Unterabschnittsübung in Reith

Am Freitag, den 24.06.2022 fand die Unterabschnittsübung des Unterabschnittes Schiltern inklusive der Freiwilligen Feuerwehr Mollands in Reith beim ehemaligen Volksschulgebäude statt.

Übungsannahme war ein Wohnhausbrand nach einem schweren Gewitter.

In den Wohnräumen wurde mittels Atemschutz nach drei Personen gesucht. Nebenbei versuchte man das Ausbreiten des Brandes zu verhindern.  Zusätzlich mussten noch drei weitere Personen gerettet werden. Eine bewusstlose Person wurde vom Vorgarten des Gebäudes mittels Leiter und Schleifkorbtrage (ca. 4 m) gerettet. Die zweite Person stürzte in einem Hausbrunnen und die dritte Person wurde zwischen Traktor und Hausmauer in der Garage eingeklemmt. Diese Person wurde mittels Hebekissen befreit.

Insgesamt nahmen fünf Feuerwehren mit sechs Fahrzeugen und 40 Feuermitglieder an der Übung teil. Als Übungsbeobachter fungierten Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter ABI Markus Hoffmann und Unterabschnittskommandant HBI Markus Rössler.

Anschließend möchten wir uns bei allen beteiligten Feuerwehren für die gute Zusammenarbeit bedanken.